Bücher
Texte

Wilhelm Busch

Münchener Bilderbogen

Die Fliege

Bild
Dem Herrn Inspektor tut's so gut
Wenn er nach Tisch ein wenig ruht.
Bild
Da kommt die Fliege mit Gebrumm
und surrt ihm vor dem Ohr herum.
Bild
Und aufgeschreckt aus halbem Schlummer,
Schaut er verdrießlich auf den Brummer.
Bild
Die böse Fliege! Seht, nun hat se
Sich festgesetzt auf seiner Glatze.
Bild
"Wart nur, du unverschämtes Tier!
Anitzo aber komm' ich dir!!"
Bild
Behutsam schleicht er nach der Tasse,
Daß er die Fliege da erfasse.
Bild
Perdauz! - Darin ist er gewandt -
Er hat sie wirklich in der Hand.
Bild
Hier schaut er nun mit großer List,
Wo sie denn eigentlich wohl ist.
Bild
Surr! - Da! Sie ist schon wieder frei.
Ein Bein, das ist ihr einerlei.
Bild
Jetzt aber kommt er mit der Klappe,
Daß er sie so vielleicht ertappe.
Bild
Und um sie sicher zu bekommen,
Hat er den Sorgenstuhl erklommen.
Bild
Rumbums! Da liegt der Stuhl und er.
Die Fliege flattert froh umher.
Bild
Da holt er aus mit voller Kraft,
Die Fliege wird dahingerafft.
Bild
Und fröhlich sieht er das Insekt
Am Boden leblos ausgestreckt.
Bild
Erquicklich ist die Mittagsruh,
Nur kommt man oftmals nicht dazu.
Erstellt von Jochen Schöpflin

Blason
Home
Libros
Texte